hp_07
veranstaltet vom:


in Kooperation mit:

sponsoren_asb
sponsoren_festung
sponsoren_kasematten
sponsoren_03



gewählt zu den 10 beliebtesten Läufen Deutschlands:
top_ten

sowie 2015 & 2016

Sonntag, 12. August 2018
Zum fünften Mal Marc Schulze

Das kleine Elbestädtchen Königstein und die gleichnamige über ihr thronende Festung waren am Freitagabend das Lauf-Mekka in Sachsen. Der 14. Sparkassen Festungslauf Königstein stand an. Bereits die Voranmeldungen versprachen einen ganz besonderen Lauf. Als die Meldelisten geschlossen wurden, war es dann auch amtlich. Mit 785 Läufern und Walkern gab es einen neuen Teilnehmerrekord. Das verschlug sogar „alten“ Hasen wie den Cheforganisator des Laufes Jens Dzikowski fast die Sprache. Damit hatte 2005 bei der Premiere mit gerade 125 Läufern keiner gerechnet, dass sich diese Veranstaltung zu so einem Knüller entwickeln würde.

Und der Blick in die Startliste versprach noch mehr Gutes. Zumal in diesem Jahr endlich auch das Wetter wieder einmal mitspielte. Nach der Hitze der letzten Wochen gab es nun angenehmere Lauftemperaturen. Pünktlich zum Start 18.30 Uhr ließ sich dann auch die Sonne sehen und begleitete die ganze Veranstaltung mit ihrem Lächeln. Für die 7,8 km von der Stadt über 255 Höhenmeter hinauf zur Festung gab die kürzlich gekrönte Sandsteinkönigin Stefanie das Startzeichen, auf der Festung schickte Schließkapitän Clemens das Feld auf die 1,7 km lange Runde.

Im Hauptlauf machte der vierfache Festungslaufsieger Marc Schulze vom Citylauf-Verein Dresden gleich von Anfang an klar, wer zur 14. Auflage als Sieger gekürt werden wollte. Er setzte sich frühzeitig vom übrigen Feld ab und hatte im Ziel etwas über zwei Minuten Vorsprung gegenüber den Nächstplatzierten. Mit 28:40 min lief er nicht nur die zweitschnellste Zeit in der Geschichte des Festungslaufes, sondern auch zu seinem fünften Sieg nach 2008, 2014, 2016 und 2017. Nur der Sieger von 2009 Ilja Slawenski aus Bragin war mit 27:43 min noch schneller. Nach dem souveränen Sieger gab es nichts Neues. Der unverwüstliche Andre Fischer, ebenfalls vom Citylauf-Verein Dresden, wurde zum sechsten Mal in Folge Zweiter. Diesmal benötigte er 30:42 min für die Strecke. Der dritte Platz ging in 31:04 min an Tim Koritz vom DSC 1898.

Dann wurde mit Spannung die 1. Frau im Ziel erwartet. Und die lies es dann auch gleich richtig krachen. Maren Tritschler vom BRC Basel Runnig Club verbesserte den Streckenrekord der Frauen auf 33:57 min. Die alte Bestmarke stammte mit 34:41 min von Eva Lamm (Meusegast) aus dem Jahre 2014. Hinter der Schweizerin tat sich eine große Lücke bis zur zweiten Läuferin auf. Theresa Werner von der SG Adelsberg kam nach 37:26 min auf der Festung an und Dritte wurde Franziska Kranich aus Niesky in 37:48 min. Im großen Feld waren mit Christin Marx, Katrin Hofmann, Gerhard Rödel (alle Dresden), Jörg Fernbach (Radeberg) und Uwe Hergt (Heidenau) auch fünf Akteure, die an allen 14 Läufen teilgenommen haben. Da kann man nur den Hut ziehen vor dieser Leistung.

Zu diesem Zeitpunkt waren die Schüler schon lange im Ziel. Schnellster Junge war Jip Janissen aus Belfeld in 3:30  min und bei den Mädchen hatte Leonie Prezewowsky von Pulsschlag Neuhausen in 3:49 min die Nase vorn. Sie setzt damit eine Familientradition in Königstein fort, den bereits 2012 und 2013 gewann hier Luca Marie Prezewowsky.

Die Teamwertung ging an den Landesstützpunkt Biathlon Altenberg. Und im Walking, wo diesmal mit 61 Teilnehmern soviele wie noch nie am Start waren, gewannen Sven-Torsten Böttcher aus Dessau in 51:26 min und Christine Geffert aus Holzminden in 55:27 min. Zum Abschluss der Siegerehrung wurde noch eine Laufreise zum Rom-Marathon im Frühjahr 2019, zur Verfügung gestellt von schulz-Sportreisen Dresden, verlost. Die Sandsteinkönigin Stefanie musste mehrmals in die Glaskugel greifen, bis der Gewinner feststand. Heiko Dewitz aus Döbeln ist der Glückliche, der sich nun auf die Fahrt in die italienische Hauptstadt freuen kann.

Der 14. Sparkassen Festungslauf Königstein gehörte auch in diesem Jahr wieder zum Lichtenauer Sachsencup, zur 10. Sparkassen Panoramatour Sächsische Schweiz und zum Dohnaer Sportpokal. Auch der Termin für die 15. Auflage im nächsten Jahr steht bereits fest, es wird der 9. August sein. (WoVo)

Ergebnisse unter www.festungslauf.de






© 2018 | Impressum

background