18. Sparkassen-Festungslauf

Freitag, 12.08.2022

veranstaltet vom

in Kooperation mit

Aktuelles

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2022!

Das Organisationsteam vom Sparkassen Festungslauf in Königstein wünscht allen Lauffreunden in und außerhalb der Sächsischen Schweiz ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am 12. August 2022! Dann soll die 18. Auflage des Sparkassen Festungslaufes hinauf zur schönen Festung Königstein stattfinden.
 
(skl/Foto: Festung Königstein)

Termin für den 18. „Sparkassen Festungslauf“ steht fest

Der 18. „Sparkassen Festungslauf“ wird am 12. August 2022 stattfinden. Das gaben die Organisatoren des beliebten Laufevents in Königstein bekannt. Anmeldemodalitäten werden zeitnah veröffentlicht.
 
(skl/Foto: KSB)

Alle Ergebnisse 2021

Ergebnisse 2021 – Hauptlauf über 9,4 Kilometer:
https://portal.lausitz-timing.de/Disziplin/94-km-lauf-von-der-stadtkirche-f62650dd-3608-487e-9a85-f36343bd8b69

Ergebnisse 2021 – Lauf über 7,7 Kilometer:
https://portal.lausitz-timing.de/Disziplin/77-km-lauf-von-der-stadtkirche-608730e1-cbdd-4d12-83bb-a49285894b25

Ergebnisse 2021 – Walking über 7,7 Kilometer:
https://portal.lausitz-timing.de/Disziplin/77-km-walken-von-der-stadtkirc-875fe8b1-23c5-4e58-ad2c-d097956e15d4

Flink unterwegs hinauf zur Festung – Impressionen aus Königstein

Exakt 342 Teilnehmer waren beim diesjährigen Sparkassen Festungslauf dabei. Am Ende des Breitensportlaufwettbewerbs hinauf zur Festung Königstein wurden während des Sonnenuntergangs die Bestplatzierten über die 9,4-Kilometer-Distanz, die 7,7-Kilometer-Strecke und die zudem besten Walker ausgezeichnet. Darüber hinaus wurden die Altersklassen-Champions der 17. Auflage des Laufes mit Sportfreunden aus ganz Deutschland und Nachbarländern geehrt.

Während die Titel beim Hauptlauf an Patrick König (Laufhaus Oderwitz) und Almut Dreßler vom Ultrateam der LG Nord Berlin gingen, konnten sich beim Lauf über 7,7 Kilometer zwei Starter aus der Region über die jeweils ersten Plätze freuen.

Bei den Frauen setzte sich Bärbel Wessel (Jahrgang 1956) aus Stolpen durch. Die langjährige Handballtrainerin vom HC Sachsen Neustadt-Sebnitz kam nach flinken 52:21 Minuten ins Ziel. Bei den Männern war Klaus Kuhnert vom TSV Dresden (Jahrgang 1955) in 47:11 Minuten der Schnellste.

Die Siege bei den Walkern heimsten Nancy Lang (Jahrgang 1975, Team Erdinger Alkoholfrei Lübbenau) in 1:05:41 Stunden sowie Enrico Wasser (Jahrgang 1981) vom Team Wasser Berlin ein. Letzterer war nach 57:06 Minuten auf dem Festungsplateau als Erster in dieser Disziplin im Ziel.

Die ausführlichen Ergebnisse werden in Kürze auf der Website des Sparkassen Festungslaufes unter “Ergebnisse” veröffentlicht. Weitere Fotos vom Lauf am 13. August 2021 sind ab jetzt online auf den Facebook-Auftritten des Sparkassen Festungslaufes und des Kreissportbundes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, dem Veranstalter des Wettbewerbs, zu sehen.

(skl/Fotos: KSB/vhe/hbr/b:skl)

Sieger des 17. Sparkassen Festungslaufs stehen fest

Der 17. Sparkassen Festungslauf ist Geschichte. Mit großer Vorfreude waren fast 350 Teilnehmer (Läufer und Walker) an den Start gegangen. Am Ende waren viele der Starter aus ganz Deutschland nach der pandemiebedingten Absage im vorigen Jahr froh, dass sie endlich wieder das Laufabenteuer mit dem besonderen Flair hinauf zur Festung Königstein bestreiten konnten. Die noch relativ niedrige Sieben-Tage-Inzidenz erlaubte einen reibungslosen Ablauf der vom Kreissportbund Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und dem Team um Gesamtleiter Jens Dzikowski organisierten Veranstaltung.
Auf neuem Kurs gab es zwei Streckenangebote: über 9,4 und über 7,7 Kilometer. Der Lauf über 1,3 Kilometer auf dem Festungsplateau entfiel in diesem Jahr.
Den Gesamtsieg sicherte sich am Freitagabend beim Hauptlauf Patrick König vom Laufhaus Oderwitz in 39:08 Minuten. Er verhinderte den sechsten Gesamtsieg von Marc Schulze (Citylauf Verein Dresden), der am Ende mit 51 Sekunden Rückstand Zweiter wurde.
Rang drei beim zum 16. Mal durchgeführten Sparkassen Festungslauf ging an Philipp Müller vom TSV Krofdorf-Gleiberg aus Hessen (40:44). Bester Starter von einem Verein aus dem hiesigen Landkreis wurde Alexander Bähr vom LSV Pirna als Zwölfter. Mit seiner Zeit von 43:54 Minuten wurde der junge Langenhennersdorfer Altersklassensieger (U20).

Bei den Frauen war Almut Dreßler vom Ultrateam der LG Nord Berlin die Schnellste auf der Strecke von der Stadtkirche bis zur Festung. Als Gesamt-20. kam die flinkeste Läuferin im Klassement nach 45:53 Minuten ins Ziel. Platz zwei erkämpfte sich Titelverteidigerin Franziska Kranich vom Laufhaus Oderwitz (48:03), die bei Laufveranstaltungen in der Region regelmäßig zu den Besten zählt. U20-Altersklassensiegerin Annika Lehmann (49:16) vom VfV Spandau belegte den Bronzerang.

Für mehrere der Läuferinnen und Läufer war der Sparkassen Festungslauf die erste Etappe an diesem Sportwochenende. Denn der beliebte Lauf hinauf zur Festung Königstein ist auch wieder Auftakt der Sparkassen Panorama Tour Sächsische Schweiz. Für die 13. Auflage der Laufserie mit drei Etappen hatten 476 Teilnehmer zugesagt.

Alle Ergebnisse vom 17. Sparkassen Festungslauf sind nachzulesen unter:

https://portal.lausitz-timing.de/Disziplin/94-km-lauf-von-der-stadtkirche-f62650dd-3608-487e-9a85-f36343bd8b69

Mehr Fotos gibt es in den kommenden Tagen auf den Facebook-Auftritten vom FESTUNGSLAUF und vom KSB.

(skl/Foto: vhe/hbr/KSB)

© Copyright - Festungslauf Königstein - festungslauf.de | Website by media & design